Über die Initiative

 

#faxendicke ist ein ehrenamtliches Gemeinschaftsprojekt verschiedener Akteure aus dem Gesundheitswesen - Unternehmen, Organisationen, sowie Blogger oder Privatpersonen. Allen gemein ist das Ziel, das Fax als Standard-Medium in der Medizin zu ersetzen und die Digitalisierung der Branche aktiv voranzutreiben.

Ins Leben gerufen wurde die Initiative im September 2018 von der connected-health.eu GmbH und den Gesundheitsexperten Frank Stratmann und Heinz Lohmann. Weitere Unterstützer, die sich gemeinsam für eine sichere, digitale Kommunikation im Gesundheitswesen einsetzen wollen, sind jederzeit willkommen.

Auslöser für die Gründung der Initiative war unter anderem die Aktion Faxploit, die im Sommer 2018 für Aufsehen sorgte. Dabei demonstrierten Forscher des Sicherheitsunternehmens Check Point, wie einfach ein Faxgerät über die Telefonleitung gehackt und sensible Daten und Informationen ausgelesen werden können. Da das Faxgerät in der täglichen Kommunikation in Arztpraxen und Kliniken heute noch immer eine entscheidende Rolle spielt, entstand die Idee, gemeinsam unter dem Namen #faxendicke aktiv zu werden und über die Sicherheitsrisiken, die durch Faxgeräte in der Medizin entstehen, aufzuklären.

Die Petition Fax in der Medizin ersetzen - Sensible Daten schützen fordert daran anschließend konkrete Veränderungen der Situation und richtet sich damit auch an Entscheider aus Politik und Selbstverwaltung.

 
 

Die Initiatoren

 
 

Partner

 
Schulze_Jens

Jens Schulze

CIO, Klinikum Leverkusen

ePrivacy3

ePrivacy

Partner3

Karin Kelle-Herfurth

Beraterin, Ärztin

Partner3

Birgit Bauer

Digital Health & Social Media Expert

Logo_Hashtag-Gesundheit

Hashtag Gesundheit

MikeAmelang

Mike Amelang

Cyberschutz

Serapion2

Serapion

elSec_rund

elSec eHealth Systems

Martin Stolzenberg_rund

Martin Stolzenberg

Softwareentwickler
Medizintechnik Rostock GmbH (MTR)